how memories fade like pictures.

26 Jan

ich sitze hier. höre erinnerungsschwangere musik. denke an nächte und tage in hamburg. an sommer. und menschen mit denen man mal mehr zu tun hatte, und heute irgendwie weniger. oder nichts.

zwischendurch noch ein paar gedankengänge. die natürlich ganz abstrus sind. und auf einmal ist es da. schon etwas länger hab ich nicht mehr dran gedacht. an fotografieren. und im besonderen an meinen einen großen traum. weit weg hatte ich ihn geschoben. heruntergeschluckt. unter ‚die nächsten jahre nicht erreichbar‘ sortiert.

die analoge mittelformatkamera. herz.

aber die mittelformatkamera wird wohl immer zu teuer sein.

das bild hab ich dem jan geklaut, im virtuellen sinn. mehr  sehenswertes auf seinem flickr-stream.

jan die schlange.

ich mag deine bilder so gern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: