baby, come back.

10 Dez

Die eine Hälfte des Traumpaares ist also wieder in Deutschen Gefilden. Nur ob die andere- Metze- auch zurückkehrt, ist fraglich. Fraglicher denn je: Bernd Schuster wurde als Madrid-Coach entlassen und Senor Ramos (nein, nicht THE Ramos) eingesetzt. Und schon macht sich Metze Hoffnungen auf seine Erlösung von der Ersatzbank.

„Für mich ist dies ein ziemlich wichtiger Moment. Ich hoffe, häufiger zum Einsatz zu kommen und meine Qualität beweisen zu können.“

Metze, Timo braucht dich! (und wir auch)

hoffenheim2


2 Antworten to “baby, come back.”

  1. bee. Dezember 10, 2008 um 19:32 #

    So weit ich weiß, ist Bernd Schneider immer noch verletzt. Der gute, alte Schnix. Der war auch noch nie Trainer.

    Und zum Abschluss der schlimmste Schenkelklopfer als Hint: Schuster, bleib bei deinen Leisten. WAHAHAHA!
    [ich schäme mich schrecklich dafür.]

  2. stefanie. Dezember 10, 2008 um 20:59 #

    ich schiebe sämtliche schuld auf´s multitasking. danke für den hinweis, wie peinlich. es gibt definitiv zu viele bernds.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: